4 Kameraden des Löschzugs Kettig haben in den vergangen Wochen in Koblenz bzw. Kreisausbildung Andernach/Pellenz mit Erfolg den Atemschutzgeräteträgerlehrgang absolviert.

Wir gratulieren Vanessa Wallerath, Marcel Klee, Alexander Hagel, Sebastian Kapischke zur erfolgreichen Teilnahme.

Glücklich aber auch froh darüber, dass der Lehrgang mit dem Abschluss der theoretischen Prüfung zu Ende ist, werden die vier nun nach und nach in die Atemschutzeinsätze des Löschzugs Kettig herangeführt.

Vor Beginn des Lehrgangs musste bereits eine körperliche Untersuchung (G26.3) bei einem Arbeitsmediziner absolviert werden, um die Tauglichkeit oder gesundheitlichen Risiken abzuklären.

Der Lehrgang selbst betrug mind. 25 Stunden verteilt auf ca. 5 Wochen. Es wurden Theorie aber vor allem auch in der Praxis das Tragen und Vorgehen im Rahmen der Feuerwehrdienstvorschrift 7 geschult.

Ein Lehrgang der Spaß macht aber einem auch die eigenen Grenzen aufzeigt. Sei es bei der Begehung einer ausgefahrenen Drehleiter oder die abschließende praktische Ausbildung in einer speziellen vernebelten Atemschutzstrecke.

Sportliche und körperlich heißt es nun fit zu bleiben, da die G26.3 Untersuchung alle 3 Jahre wiederholt wird. Weiterhin ist das Tragen eines Vollbarts aufgrund der sonst evtl. undichten Masken ungünstig. Letzteres betrifft aber nur 3 der 4 Kameraden.

   

Termine  

Mai
27

27.05.2019 18:00 - 18:30

Mai
30

30.05.2019 19:00 - 22:00

Jun
3

03.06.2019 18:00 - 18:30

Jun
10

10.06.2019 18:00 - 18:30

Jun
13

13.06.2019 19:00 - 19:30

Jun
17

17.06.2019 18:00 - 18:30

   

letzter Einsatz  

Absicherung im Hundel
Einsatzfoto Absicherung im Hundel 22.05.2019
weiterlesen...
   
© Feuerwehr Kettig