... für die Feuerwehren der VG Weißenthurm.

Am 15.11.2016 wurde den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Weißenthurm die neue Einsatzbekleidung übergeben. Im Jahr 2016 erhalten zunächst der Löschzug Kettig, Löschzug Bassenheim und der Umweltzug die neue Bekleidung. Die restlichen Löschzüge folgen in den kommenden drei Jahren.

Optisch etwas gewöhnungsbedürftig kommt die neue Einsatzbekleidung auf den ersten Blick daher. Dies ist der hohen Chemikalienbeständigkeit... des Materials geschuldet. Bei näherer Betrachtung sind das Design und die Funktionen jedoch sehr gelungen.

Die erste Übung konnte bereits durchgeführt werden, um sich an die neue Bekleidung zu gewöhnen. Auch den ersten Test unter Nutzung von Atemschutzgeräten konnte in Hinsicht auf die thermische Belastung für den Träger als positiv bewertet werden.

Einen Dank für die Beschaffung der verbesserten Einsatzbekleidung gilt der Verbandsgemeindeverwaltung, der Wehrleitung und dem Verbandsgemeinderat für die Bewilligung der Kosten.

Jetzt wird’s technisch:

Die neue Schutzbekleidung besteht aus vierlagigem Material. In der äußeren Lage wird PBI-Matrix-Gewebe verwendet. Darunter liegen eine Nässeschutzmembran und eine Wärmeisolierung, mittels eines dreidimensionalen Netzes, gefolgt vom Innenfutter aus 100 Prozent Meta-Aramid.

Das PBI-Matrix-Gewebe der äußeren Lage ist mechanisch und thermisch hoch belastbar sowie widerstandsfähig gegen Säuren, Laugen und organischen Chemikalien. Es widersteht einer kurzzeitigen Beflammung von ca. 1000 C°.

Wegen der hohen Chemikalienbeständigkeit, ist es auch schwierig, das Material in einem anderen Farbton, zum Beispiel dunkelblau wie beim Nomex-Material einzufärben.

Der Schnitt der Kleidung wird den typischen Bewegungen im Einsatz gerecht. Knie- und Ellbogenpartien sind zusätzlich gepolstert mit einem Kevlar-Scheuerschutz verstärkt. Ein „Air Block System“ für den Rücken und Schulterpartien schafft zusätzliche Polsterung und Isolierung unter den Gurten der Atemschutzgeräte.

Um eine bessere Bewegungsfreiheit zu garantieren wurde ein textiler Reflexstreifen so wie eine Rückenbedruckung verwendet.

 

   

Termine  

Okt
21

21.10.2017 15:00 - 21:00

   

letzter Einsatz  

Rauchentwicklung im Freien
Einsatzfoto Rauchentwicklung im Freien 20.01.2017
.
   
© Feuerwehr Kettig